JuJutsu

Schrift:

Japanisches Schriftzeichen für Ju

Ju-Jutsu

Japanisches Schriftzeichen für Jutsu

Sport und Selbstverteidigung für Jedermann

Ju-Jutsu-Techniken

Was ist Ju-Jutsu?

Ju-Jutsu (im japanischen in etwa wie dschuu dschutsu gesprochen) ist eine moderne Selbstverteidigung (SV) und ein Zweikampfsport. Die Wurzeln des modernen Ju-Jutsu kommen aus dem asiatischen Raum. Ju-Jutsu wurde aus Aikido und Judo (die aus traditionellen Kampfkünsten wie Daitō-ryū Aiki-jūjutsu, Kitō-ryū und Tenjin Shinyō-ryū entstanden sind und ihrerseits viele Jiu-Jitsu-Elemente enthalten) sowie Karate weiterentwickelt. Ju-Jutsu ist von Personen jeden Alters und Geschlechts leicht erlern- und anwendbar.


Ju-Jutsu wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Europa eingeführt und 1969 in Deutschland neu überarbeitet und den zeitgemäßen, europäischen Bedingungen adaptiert. Ju-Jutsu erhebt den Anspruch, eine moderne Selbstverteidigung zu sein, welche sich den aktuellen Gegebenheiten und Anforderungen stets anpasst. Die Techniken und Bewegungsabläufe sind Grundlage der Ausbildung und der Prüfungsinhalte und dadurch ein einheitliches festgelegtes Kampfsystem für ganz Deutschland. Alle Verteidigungstechniken sind gegen mehrere Angriffsarten anwendbar.


Technikbeispiele: (Videos aus dem Ju-Jutsu Training)

  • Bewegungsformen
  • Falltechniken
  • Abwehrtechniken
  • Atemitechniken
  • Wurftechniken
  • Hebeltechnik
  • Festhaltetechniken
  • Aufhebe- und Transporttechnik
  • Würgetechniken
  • Nothilfetechniken
  • Waffenabwehr, gezielte Entwaffnung von Gegnern
     

Ju-Jutsu Drehstreckhebel

Hebeltechnik:
Drehstreckhebel
im Stand

Ju-Jutsu Schulterwurf

Wurftechnik:
Punktschulterwurf
(Ippon Seoi-Nage)

Ju-Jutsu Kinder Bodenwettkampf

Ju-Jutsu
Kinder-Bodenwettkampf
(Randori)

 

Ju-Jutsu-Begriffserklärung

Die verschiedenen Schreibweisen Ju-Jutsu, Jiu-Jitsu, Dschiu-dschitsu, Yu-Yitsu und Ju-Jitsu werden durch ein und dasselbe japanische Schriftzeichen verdeutlicht.

Ju 
Japanisches Schriftzeichen für Ju

sanft, flexibel, geschmeidig, weich, nachgiebig
Mit diesem Begriff ist keineswegs Schwäche gemeint, sondern vielmehr Flexibilität des Körpers und des Geistes. Das Konzept des „Ju“ beinhaltet auch Kraft und Schnelligkeit.
Beispiel: Ein Bambuszweig biegt sich unter schwerer Schneelast, ohne dabei zu brechen.
 

Jutsu
Japanisches Schriftzeichen für Jutsu

Kunst, Technik, handwerkliches Können (nach: Lind Werner „Das Lexikon der Kampkunst“)


Ju-Jutsu = die flexible Kunst
Das Ju-Jutsu ist eine Kampfkunst, die den Ausübenden (JJ-ka) erlaubt auf ganz unterschiedliche Situationen angemessen reagieren zu können. Durch das Training erlernt der JJ-ka ein individuelles Handlungsrepertoire, um in Gewalt- und Konfliktsituationen die geeigneten Abwehrtechniken von „sanfter Abwehr“ bis zur effektiven Verteidigung mit gebotener Härte abrufen zu können. Dabei gilt immer – die Härte der Verteidigung muss dem Angriff angemessen sein (gesetzlich geforderte Verhältnismäßigkeit).

Joomla Template by Joomla51.com