Rhönrad

Die Sportgala des Turngaus Mittelfranken-Süd, welche anlässlich des Gauturntages am 15.11. in der neu errichteten 3-fach Turnhalle in Schwabach statt fand, war ein voller Erfolg.

Elf tolle sportliche Darbietungen wurden dem zahlreich erschienenem Publikum dargeboten.

Als Abschluss und Highlight präsentierte die Rhönrad-Showturngruppe des SC 04 Schwabach in einer Uraufführung ihre neue Show „Fifties go wild“, welche von Publikum mit rasendem Applaus belohnt wurde.

Nicht nur mit turnerischem Können, sondern auch mit schauspielerischen Leistungen konnte das Rhönradteam sich in Szene setzen..


 

Am 12.07.14 fanden  der 1. Rundenwettkampf und der Bambini-Cup im Rhönradturnen in Nürnberg statt.

Insgesamt waren 57 Turner und Turnerinnen aus 5 verschiedenen Vereinen am Start. Der SC 04 Schwabach stellte 11 Turner.

In der Landesklasse L5 (Schüler) turnte sich Maria Reinhart auf den 7. Platz (Gesamtpunktzahl 8,05).

Weitere Platzierungen:

10. Denise Hoogeveen – 5,80

11. Sophie Schmidt – 5,50

Landesklasse L6 (Jugend):

4. Lea Winner – 8,50

5. Kaya Hezel – 8,15

In der S2, Turner, die zum 2. Mal einen Wettkampf bestreiten erreichte Rosanna Korn mit 2,00 Punkten Platz 3.

Beim Bambini-Wettkampf, Anfänger (Jahrgang 2003 und jünger) belegte der SC 04 Schwabach folgende Platzierungen:

10. Florian Findeis – 5,00

12. Johannes Findeis, zusammen mit Felina Haupt – 4,85

19. Michele Hoogeveeen – 3,15

22. Emma Findeis – 1,60

 


 

Am 05.07. fanden in München/Haar der diesjährige Bayernpokal und die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft der Rhönradturner statt.

Vom SC 04 Schwabach nahmen sechs Turnerinnen teil.

Beim Bayernpokal erzielten die Turnerinnen folgende Wertungen:

Jugendturnerinnen L6:

Platz 22: Lea Winner, 9,60 Punkte

Platz 26: Kaya Hezel, 8,20 Punkte

Platz 28: Nicole Bahr, 6,95 Punkte

 

Schülerinnen L5:

Platz 23: Svenja Hezel, 8,20 Punkte

Platz 40: Maria Reinhart, 6,05 Punkte

 

Bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften turnte Natalie Müller für den SV Nürnberg-Süd, da der SC 04 Schwabach keine eigene Mannschaft stellen konnte.

Sie holte in der Kür Spirale 7,65 Punkte und landete somit mit den Nürnbergern zusammen auf Platz 3.

 

 


 

 

 

Am 12.04.14 bekam die Rhönradabteilung Besuch von Nikola Ullie vom Bayerischen Rundfunk.

Unter dem Programmpunkt „FITNESSMAGAZIN“ wollte der Bayerische Rundfunk auch die Sportart Rhönradturnen beim SC 04 Schwabach vorstellen.

Unter obigen Links sind der Bericht über die Sendung und die Sendung selber, von Minute 5:50 – 10:10 übers Rhönradturnen nachzulesen und nachhören, welche am 04.05. beim Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt wurden.


 

 

 

Natalie Müller, SC04 Schwabach - 3.Platz

Der SC04 Schwabach nahm am 29.03.14 mit drei Turnerinnen an der Bayerischen Meisterschaft Rhönradturnen in Altötting teil.

Beste Schwabacherin war Natalie Müller, die sich in der Klasse L10, Bundesklasse Aktive-Erwachsene mit 19,20 Punkten die Bronzemedaille sicherte.

Im Sprungwettkampf zeigte sie einen Salto vorwärts gebückt, aber ausgerechnet in ihrer Paradedisziplin wollte ihr der Sprung dieses Mal nicht so recht gelingen und mit nur 4,40 Punkten büste sie wertvolle Punkte ein. Umso besser lief ihre Spiralekür, in der sie mit 8,00 Punkten die 2.-beste Tageswertung erhielt. In der Musikkür Gerade lag sie mit 6,80 Punkten auf dem 3. Platz. Die Qualifikation für die Teilnahme an der Süddeutschen Meisterschaft, welche vom 27.-28.09. stattfinden wird hat sie erhalten.

Schwabachs zweite Bundesklasse Turnerin Kaya Hezel musste heuer altersbedingt von der Schüler in die Jugendklasse wechseln. Mit 11,90 Punkten erreichte sie Platz 10. (Kür Sprung 3,70, Kür Spirale 2,20, Kür Gerade 6,00 Punkte)

Ein Neuling in der Bundesklasse war ihre Schwester Svenja Hezel, die bei den Schülerinnen neu einstieg und als jüngste Turnerin mit 14,40 Punkten noch nicht ganz mithalten konnte. (Gesamtpunkte 14,40, Pflicht Gerade 4,45, Pflicht Spirale 2,00, Kür Sprung 2,35, Kür Gerade 5,60)

Der Lehrgang „FASZINATION RHÖNRADTURNEN“, den der Turngau Mittelfranken-Süd jedes Jahr, nun schon als festen Bestandteil anbietet, wurde wieder mit Begeisterung aufgenommen. Ausrichter war der SC 04 Schwabach.

Vom 22.-23.03.14 trafen sich insgesamt 17 Teilnehmer vom SC 04 Schwabach und vom TSV Weißenburg. 3 Übungsleiter und 2 Helfer, erarbeiteten mit den Teilnehmern Übungen im Gerade-und Spiraleturnen, sowie im Sprung.

Als rhönradfremdes Angebot bot die Sportstudenten Natalie Müller einen interessanten Fitness- Parcours an, der sehr positiv aufgenommen wurde und die Teilnehmer so richtig ins Schwitzen geraten ließ.

Samstag am Spätnachmittag fuhren alle Teilnehmer in die Eishalle nach Nürnberg, wo sie zu Musik ihre Runden drehen konnten. Nach einem gemeinsamen Abendessen wurden noch Spiele angeboten. Danach fielen alle müde auf ihre Matrazen.

Zum Abschluss am Sonntag wurde eine Sportolympiade mit und ohne Rhönräder angeboten, in der sich die Turner noch einmal unheimlich verausgabten, um die besten Wertungen zu erhalten.

Müde und erschöpft reisten alle Teilnehmer am Sonntag wieder nach Hause.


 

 

Joomla Template by Joomla51.com