Die Vollmannschaften der Handballer des SC 04 Schwabach bestreiten am kommenden Wochenenede sechs Spiele in der Goldschlägerhalle:

Samstag, 03.11.2018:

 14:30: Frauen 3 : TV Bad Windsheim 
16:30: Männer 1 : TV Bad Windsheim 
18:30: Frauen 1 : SG DJK Rimpar 
20:15: Männer 3 : TV Eibach 03 

 Sonntag, 04.11.2018:

14:30: Frauen 2  : 1.FC Schwand 
16:30: Männer 2 : TV Gunzenhausen 

Nach dem gewonnenen Auswärtsspiel in Kitzingen gegen die HSG Mainfranken darf die 1. Damenmannschaft des SC 04 Schwabach wieder zuhause antreten. Auch dort möchten die Goldschlägerinnen die gesteigerte Offensivleistung unter Beweis stellen und mit einer soliden Abwehrleistung die Gäste aus Rimpar unter Druck setzten. Die Damen der DJK Rimpar sind den Schwabacher Mädels längst aus ihrer Bayernligasaison 2017/2018 bekannt, so sind sowohl Schwabach als auch Rimpar erst voherige Saison aus der Bayernliga abgestiegen. Im Heimspiel der letzten Saison konnte gegen die SG DJK Rimpar ein Sieg eingefahren werden. Dies ist auch kommenden Samstag das Ziel. Anpfiff ist zur gewohnten Zeit um 18:30 Uhr in der Goldschlägerhalle. Die Mannschaft freut sich natürlich wie immer über lautstarke Unterstützung von den Rängen.

Nach dem Auswärtssieg am vergangenen Wochenende beim Landesligaabsteiger Stadeln ist dieses Wochenende der TV Bad Windsheim zu Gast. Nach einigen Abgängen nach der letzten Saison hat sich bei den Kurortlern einiges getan. Man war gezwungen eine Spielgemeinschaft mit der TuS Feuchtwangen einzugehen. Nach 5 Spieltagen und bei 3 deutlichen Niederlagen hinkte man bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison den eigenen Ansprüchen hinterher. Die Konsequenz war der erste Trainerwechsel in dieser Saison. Oberflächlich gesehen für die Goldschläger eine der leichteren Aufgaben, doch der Schein trügt. In der Vergangenheit folgte nach guten Spielen oftmals einen Spieltag später das böse Erwachen. Man erwartet einen Gegner der bis in die Haarspitzen motiviert ist und bekannt dafür ist, über sich hinaus zu wachsen. SC-Trainer Zintl hat bestimmt schon seine Fühler ausgestreckt und einen Plan ausgearbeitet. Außer auf den quirligen Torjäger Patrick Scherbel, sollte er bis Samstag auf einen vollen Kader zählen dürfen. Anpfiff ist wie gewohnt um 16:30 Uhr.

Die zweiten Mannschaften des SC 04 Schwabach treten beide am Sonntag in der Goldschlägerhalle an. Um 14:30 Uhr spielt die Damenmannschaft im Derby gegen den 1.FC Schwand und ist gegen den Tabellenletzten Favorit. Im Anschluss spielt die Männermannschaft gegen den TV Gunzenhausen. Um 16:30 Uhr treffen die 04er auf den letztjährigen Tabellenzweiten, der nach der Saison auf sein Aufstiegsrecht verzichtet hat. Im Moment stehen beide Mannschaften im Mittelfeld der Tabelle.

Die Spiele der ersten Mannschfaten werden am Samstag eingerahmt von den dritten Mannschaften. Um 14:30 Uhr spielt die Damenmannschaft gegen den TV Bad Windsheim. Der Tabelle fehlt es noch an Aussagekraft, mit einem Sieg kann möchte man aber die weiße Weste behalten. Die ersten Punkte möchte die Männermannschaft gegen den TV Eibach 03 einfahren um 20:15 Uhr.